Wir bieten Ihnen die Riester-Fondssparpläne DWS Top Rente, Allianz dit-Fondsvorsorge und DWS Riester Rente Premium mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Zusätzlich erhalten Sie 100% Rabatt bei über 6.000 Fonds und ein kostenloses Depot.   Riester-Fondssparplan mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, Klimafonds, Klimawandel-Fonds mit 100% Rabatt, DWS TopRente, Allianz dit-Fondsvorsorge, DWS Riester-Rente Premium, Riester-Fondssparpläne. Ethik-Fonds, Umweltfonds mit 100% Rabatt, VL-Vertrag, Fondsparplan, Einmalanlagen ohne Ausgabeaufschlag. Altersvorsorgewirksame Leistungen AVWL.

  Einstieg

Startseite
So geht’s
Rabatt-Anfrage

  Abgeltungssteuer

  Investment-Angebot

  Anträge, Formulare

Depoteröffnung
Betreuerwechsel
Formularcenter

  Service

Depot-Finder
Top-Fonds-Listen
Fondsportraits
Handelbare Fonds
Gutscheine
aktuelle News
Pressestimmen
Buchempfehlungen
Versicherungsvergleiche
kostenloses Girokonto
günstige Ratenkredite

  Kontakt

Kontakt
Wir über uns
Impressum
AGB

Fondsgesellschaften

Mögliche Strategien im Umgang
mit der Abgeltungssteuer
 

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Strategien zur Abgeltungssteuer vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren folgenden Seiten:

Riester Rabattanfrage Depotübersicht Riester-Angebot

  Fondskäufe noch bis zum 31.12.2008 tätigen

Investitionen in Investmentfondsanteile, die noch in 2008 getätigt werden, sollen Bestandsschutz genießen, d.h. für diese Käufe gelten unter bestimmten Bedingungen beim Verkauf noch die alten Steuerregelungen – bei einer Haltedauer von mindestens 12 Monaten bleiben Veräußerungsgewinne auch nach 2009 abgeltungssteuerbefreit, auch dann, wenn die Anteile erst in beispielsweise 20 Jahren veräußert werden. Daher kann es sich also lohnen, geplante Käufe noch in diesem Jahr zu tätigen. Das gilt besonders für Aktienfonds, da die Gewinne von Aktienfonds oftmals zu einem sehr großen Teil aus Kurssteigerungen bestehen. Insbesondere spekulative Fonds wie zum Beispiel aus dem Bereich der Emerging-Markets vollziehen ihre Gewinne teilweise fast ausschließlich über Kurssteigerungen. Einige vielleicht interessante Fonds finden Sie auch in unserer Rubrik Fondsportraits; bei unseren Anlegern beliebte Fonds finden Sie in unserer Top-Fonds-Liste.
Aber auch nach dem 31.12.2008 bleiben Investitionen in Aktienfonds selbst unter Berücksichtigung der Abgeltungssteuer sicherlich eine chancenreiche Anlageform. Immerhin haben in den letzten zwei Jahrzehnten in Europa und Deutschland die durchschnittlichen Renditen (gerechnet in Euro) bei über 11 Prozent pro Jahr gelegen (Quelle: Finanztest Ausgabe März 2008, S. 23f).

Wichtiger Hinweis zu Fondssparplänen: Bei Sparplänen bedeutet jede Einzahlung bzw. jede Sparrate eine einzelne Einmalanlage im Sinne der Abgeltungssteuer. Aus diesem Grund unterliegen alle vor dem 1. Januar 2009 erworbenen Fondsanteile der bisherigen steuerlichen Regelung bzgl. der Veräußerungsgewinne. Alle Sparraten ab dem 1. Januar 2009 im Rahmen eines Sparplanes unterliegen dann den neuen Regelungen. Wegen der langfristigen Wertentwicklungen und nicht zuletzt auf Grund des Cost-Average-Effektes können Fondssparpläne aber auch mit Abgeltungssteuer noch eine interessante Sparform darstellen. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die Regelungen bei Riester-Fondssparplänen. Riester-Fondssparpläne unterliegen nämlich nicht der Abgeltungssteuer.

  Investition in Dachfonds oder Mischfonds

Grund: Dachfonds investieren nicht in einzelne Aktien oder einzelne Renten, sondern in andere Investmentfonds. So kaufen manche Dachfonds nur Aktienfonds, andere Dachfonds wiederum mischen zwischen Aktienfonds und Rentenfonds etc.. Die Fonds, die der Dachfonds erwirbt, bezeichnet man auch als Zielfonds.
Der Vorteil, den Dachfonds im Rahmen der Abgeltungssteuer haben ist, dass die Umschichtungen im Dachfonds bei den Zielfonds nach dem derzeitigen Stand steuerneutral stattfinden. Das bedeutet, dass bei der Realisierung von Veräußerungsgewinnen innerhalb des Dachfonds keinerlei Steuern anfallen. Das ermöglicht Dachfonds ein aktives Portfoliomanagement zu betreiben, ohne dass hierbei Abgeltungssteuer fällig wird. Somit können Anleger indirekt steuerfreie Erträge auch bei Umschichtungen erzielen. Managen private Anleger hingegen eigenständig ihr Depot und schichten je nach Marktlage auch zwischen Aktien- und Rentenfonds um, so wird regelmäßig Abgeltungssteuer fällig. Der Dachfondsmanager kann auf Marktschwankungen flexibel reagieren, ohne dass die Steuer fällig wird. Auch für Mischfonds sowie für Multi-Asset-Fonds (investieren in verschiedene Vermögensarten wie zum Beispiel Immobilien oder Rohstoffe etc.) gilt, dass Umschichtungen auf Fondsebene nicht der Abgeltungssteuer unterliegen.

In dem folgenden Beispiel haben wir Ihnen einmal exemplarisch die Unterschiede zwischen einem Dachfonds und dem eigenständigen Umschichten durch einen Anleger berechnet. Dazu wird ein zehnjähriger Anlagehorizont angenommen sowie ein einmal jährlich stattfindender Fondstausch sowohl innerhalb des Dachfonds als auch beim individuellen Umschichten. Neben der Abgeltungssteuer wurde noch der Solidaritätszuschlag (5,5%) sowie eine Kirchensteuer von 9 Prozent berücksichtigt. Als Anlagesumme wurden im Beispiel 30.000 € gewählt, als jährliche Verzinsung wurden 7 Prozent angenommen.
Nach 10 Jahren soll die Fondsanlage in beiden Fällen komplett wieder veräußert werden.

Es zeigt sich, dass der Dachfonds nach zehn Jahren in diesem Beispiel einen Vorteil von 1.837 Euro gegenüber dem eigenständigen Umschichten erwirtschaftet hat.

 

 

ohne Dachfonds

 

mit Dachfonds

1. Jahr

Zins

2.100,00 €

 

2.100,00 €

 

Steuer

587,92 €

 

 

 

Restanlagebetrag

31.512,08 €

 

32.100,00 €

2. Jahr

Zins

2.205,85 €

 

2.247,00 €

 

Steuer

617,55 €

 

 

 

Restanlagebetrag

33.100,38 €

 

34.347,00 €

3. Jahr

Zins

2.317,03 €

 

2.404,29 €

 

Steuer

648,67 €

 

 

 

Restanlagebetrag

34.768,73 €

 

36.751,29 €

4. Jahr

Zins

2.433,81 €

 

2.672,59 €

 

Steuer

681,37 €

 

 

 

Restanlagebetrag

36.521,17 €

 

39.323,88 €

5. Jahr

Zins

2.556,48 €

 

2.752,67 €

 

Steuer

715,71 €

 

 

 

Restanlagebetrag

38.361,94 €

 

42.076,55 €

6. Jahr

Zins

2.685,34 €

 

2.945,36 €

 

Steuer

751,79 €

 

 

 

Restanlagebetrag

40.295,49 €

 

45.021,91 €

7. Jahr

Zins

2.820,68 €

 

3.151,53 €

 

Steuer

789,68 €

 

 

 

Restanlagebetrag

42.326,50 €

 

48.173,44 €

8. Jahr

Zins

2.962,85 €

 

3.372,14 €

 

Steuer

829,48 €

 

 

 

Restanlagebetrag

44.459,87 €

 

51.545,59 €

9. Jahr

Zins

3.112,19 €

 

3.608,19 €

 

Steuer

871,29 €

 

 

 

Restanlagebetrag

46.700,78 €

 

55.153,78 €

10. Jahr

Zins

3.269,05 €

 

3.860,76 €

 

Steuer

915,20 €

 

 

 

Restanlagebetrag

49.054,63 €

 

59.014,54 €

Steuer bei Dachfonds

 

 

 

8.122,91 €

nach Steuer

 

49.054,63 €

 

50.891,63 €

Vorteil Dachfonds

 

 

1.837,00 €

 

  Investitionen in Offene Immobilienfonds

Grundsätzlich unterliegt die Anlage in Offene Immobilienfonds - wie die Anlage in andere Fondsarten -auch der Abgeltungssteuer. Das Besondere an Offenen Immobilienfonds ist aber, dass die Ausschüttungen international investierender Offener Immobilienfonds meist einen über dem Durchschnitt liegenden hohen steuerfreien Anteil beinhalten. Begründet liegt das in Doppelbesteuerungsabkommen – hiernach fließen bereits im Ausland versteuerte Mieterträge dem Anleger in Deutschland steuerfrei zu. Auch bleiben Veräußerungsgewinne aus Verkäufen von Immobilien, die der Fonds tätigt, nach Ablauf einer Spekulationsfrist von zehn Jahren steuerfrei. Durch diese Vorzüge gewinnen Offene Immobilienfonds im Vergleich zu anderen Anlagen vor dem Hintergrund der Abgeltungssteuer durchaus an Attraktivität. Ein weiterer Vorteil ist, dass in Zukunft die Ausschüttungen von Offenen Immobilienfonds nur noch der Abgeltungssteuer unterliegen und nicht mehr dem meist höheren persönlichen Einkommensteuersatz.
Eine Auswahl an Offenen Immobilienfonds finden Sie auch unter unserer Rubrik Top-Fonds-Liste.

 

  Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen

Für Lebens- und Rentenversicherungen gelten weiterhin die steuerlichen Regelungen, die 2005 eingeführt wurden. Bei einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und einem Mindestalter von 60 Jahren des Versicherungsnehmers zum Ende der Laufzeit der Versicherung werden nur 50 Prozent der Erträge mit dem individuellen Steuersatz versteuert. Bei Versicherungsverträgen, die ab dem Jahr 2012 abgeschlossen werden, steigt das Mindestalter auf 62 Jahre. Für diejenigen, die längerfristig sparen möchten oder sogar für das Alter sparen möchten, kann sich daher der Abschluss einer fondsgebundenen Versicherung lohnen.

  Riester-Fondssparplan als Alternative zum “normalen Fondssparplan”

Für Riester-Fondssparpläne gelten die Regelungen der Abgeltungssteuer nicht. Das bedeutet, dass alle Riester-Verträge von der Abgeltungsteuer befreit sind. Diesen Vorteil können sich alle Fondsanleger zu Nutze machen – auch diejenigen, die keine Riester-Förderung erhalten.
Hierzu bieten wir den DWS Vermögenssparplan Premium an. Dies ist ein Fondssparplan, der auch die Riester-Zertifizierung erhalten hat und genauso wie von Riester-Förderberechtigten als auch von Nicht-Förderberechtigten abgeschlossen werden kann. Der Sparplan wird behandelt wie ein Riester-Vertrag und unterliegt daher nicht der Abgeltungssteuer. Daher ist es auch möglich, ihn wie einen Riester-Vertrag zu verwenden und geförderte Riester-Beiträge einzuzahlen.
Diejenigen, die keine Förderung erhalten, können problemlos einen Riester-Fondssparplan bzw. den DWS Vermögenssparplan Premium als einen „normalen“ Sparplan für ihre Altersvorsorge nutzen. So können zum Beispiel auch Selbstständige einen derartigen ungeförderten Riester-Fondssparplan abschließen. Ganz steuerfrei gibt es die Kursgewinne aus ungeförderten Riester-Fondssparplänen allerdings nicht. Hier kommen die gleichen Regelungen zum Tragen wie bei fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen: Wenn der Sparer bei der Auszahlung seines Vermögens mindestens 60 Jahre alt ist und der Vertrag mindestens 12 Jahre bestanden hat, so müssen die Gewinne nur zur Hälfte mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden.
Auch förderberechtigte Riester-Sparer können von dieser Regelung noch einmal zusätzlich profitieren. Auf der einen Seite können sie in ihren bestehenden Riester-Fondssparplan Überzahlungen (Einzahlungen, für die es keine steuerliche Riester-Förderung mehr gibt, d.h. Einzahlungen, die den jährlichen Betrag von 2.100 Euro überschreiten) leisten oder aber auf der anderen Seite einen zweiten, ungeförderten Riester-Fondssparplan eröffnen. Gelder, die ungefördert in Riester-Verträge fließen, brauchen auch nicht verrentet zu werden, sondern können bei Rentenbeginn einfach in einer Summe bezogen werden (sofern das jeweilige Produkt dies zulässt).
Weitere Informationen zu den von uns angebotenen Riester-Fondssparplänen finden Sie auf der Seite Riester-Fondssparpläne bzw. DWS Vermögenssparplan Premium.

  Führung von zwei Depots bei laufenden Fondssparplänen

Durch die Eröffnung eines zweiten Depots zum Jahreswechsel, hat der Anleger, der einen Fondssparplan bespart, die Möglichkeit, seinen bisherigen Bestand vor der Abgeltungssteuer zu schützen. Hintergrund: Werden die Anteile, die vor dem 01.01.2009 erworben worden sind und die Anteile, die ab dem 01.01.2009 erworben werden in einem Depot verwahrt, so werden bei einem Teilverkauf von Fondsanteilen zunächst die veräußert, die als erstes gekauft wurden – genau die Anteile also, die noch steuerfreie Kursgewinne für den Anleger erwirtschaften könnten. Auf Grund des First-in-First-Out – Prinzips geht nämlich das Finanzamt davon aus, dass die als erstes gekauften Anteile auch als erstes wieder verkauft werden. Wer allerdings zwei Depots führt, hat dann eigenständig die Möglichkeit zu entscheiden, aus welchem Depot seine Anteile verkauft werden sollen. Somit kann er also seine alten Fondsbestände noch schützen. Beachten sollte der Anleger aber bei seinen Kalkulationen, dass für ein zweites Depot wieder Depotgebühren anfallen können. Ein interessantes Angebot bietet hier vielleicht das über uns ohne Depotgebühren erhältliche Depot der comdirect Bank.
Weitere Informationen zu den von uns angebotenen Depots finden Sie auf der Seite Depotübersicht. Auf der Seite Formularcenter finden Sie hierzu Formulare für die jeweiligen Depotbanken.

  Investition in steueroptimierte Fonds wie zum Beispiel steueroptimierte Rentenfonds

Bei steueroptimierten Fonds handelt es sich um Fonds, die ihre Erträge hauptsächlich über Kursgewinne sowie beispielsweise Erträge aus Termingeschäften erzielen und nicht durch Zinserträge. Dadurch verringert sich der steuerpflichtige Anteil an den Einnahmen, da ein großer Teil der Einnahmen durch Kursgewinne erzielt wird. Der Vorteil für neue Investitionen ab 2009 in solche Fonds ist, dass diese Fonds mehr vom Zinseszins-Effekt profitieren: Erst beim Verkauf der Fonds fällt Abgeltungssteuer an.

  Verschiebung von Zinszahlungen auf das Jahr 2009 und später

Da die Abgeltungssteuer für Zinsen vorteilhafter ist als die aktuelle Regelung, macht es Sinn, auf Produkte zu setzen, die die Zinsen ansammeln und daher erst nach dem Jahr 2008 ausschütten. Für die steuerliche Betrachtung kommt es nämlich lediglich auf den Zeitpunkt des Geldflusses an.
 

Depot-Bonusaktion: Bis zu 120 Euro als Gutschein
Für die Eröffnung (oder einen Betreuerwechsel) eines Investmentdepots erhalten Sie je nach erreichtem Fondsvolumen innerhalb der ersten 3 Monate bis zu 120 € als Gutschein von uns.

Details dazu auf der Seite Depot-Bonusaktion.

Disclaimer
Alle Informationen und Daten sind ohne Gewähr. Wir erheben keinen Anspruch auch Vollständigkeit und geben hiermit keine Kaufempfehlung oder Beratung zum Steuerrecht ab. Irrtümer und Tippfehler vorbehalten.

Versicherungsvergleiche und sehr günstige Versicherungen: www.online-finanzportal.de
Riester-Fondssparpläne mit Rabatt: www.riestern-sie-mit.de
Riester-Fondssparpläne mit Rabatt: www.riester-premium.de
Riester-Fondssparpläne mit Rabatt: www.top-rente.net

Fonds mit 100% Rabatt, Riester-Fondssparplan mit bis zu 50% Rabatt, VL-Vertrag mit 100% Rabatt, AVWL, Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag, kostenloses Depot*, Ethik-Fonds mit 100% Rabatt, Umwelt-Fonds ohne Ausgabeaufschlag
Klimawandel-Fonds mit 100% Rabatt, Klimafonds ohne Ausgabeaufschlag, Abgeltungssteuer, Klima, Umweltfonds, Discount,
DWS TopRente, DWS RiesterRente Premium, UniProfiRente, Nachhaltigkeit, Ökofonds, Depot

Wir bieten Ihnen die Riester-Fondssparpläne DWS Top Rente, Allianz dit-Fondsvorsorge und DWS Riester Rente Premium mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Zusätzlich erhalten Sie 100% Rabatt bei über 6.000 Fonds und ein kostenloses Depot.   Riester-Fondssparplan mit bis zu 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, DWS TopRente, Allianz dit-Fondsvorsorge, DWS Riester-Rente Premium, Riester-Fondssparpläne. Ethik-Fonds, Umweltfonds mit 100% Rabatt, VL-Vertrag, Fondssparplan, Einmalanlagen ohne Ausgabeaufschlag.

  Schnelleinstieg

Depotübersicht
Depot-Finder
Depoteröffnung
Formularcenter
Riester mit Rabatt
Kontakt

  Depot-Partner

FFB
FDB

ebase
comdirect Bank
DAB logo
Augsburger Aktienbank

  Riester-Angebot

DWS RiesterRente PremiumDWS RiesterRente Premium

DWS TopRente

  Rürup-Angebot

DWS BasisRente PremiumDWS RiesterRente Premium

  Bonusprogramme

Gutscheine im Wert von bis zu 120 € erhalten Sie bei uns:

Aral Tankgutschein
Reisegutschein

 

Details finden Sie auf der Seite Bonusprogramme.

Top-Fonds-Liste

Fidelity Europ. Growth

MLIIF World Mining Fund

First Private Europa ULM

Templeton Growth Euro A

Ausführliche Liste unter:
Link1Top-Fonds-Liste